• Email
  • Drucken

Geschichte

2014

  • Wechsel des Börsensegments vom General Standard des regulierten Marktes in den Entry Standard

2013

  • Neuausrichtung und Fokussierung auf die Geschäftsfelder kristalline Solarzelle sowie Halbleiter & Mikroelektronik
  • Anwachsung der centrotherm thermal solutions GmbH & Co. KG an die centrotherm photovoltaics AG
  • Gründung SiTec GmbH mit Sitz in Burghausen, die Engineering- und Serviceleistungen für die Errichtung von Polysilizium- und Waferfertigungsstätten erbringt und das Katar-Projekt fortführt
  • Größter Auftrag der Unternehmensgeschichte im Segment Halbleiter

2012

  • Restrukturierung des Konzerns

2011

  • Erweiterung der Produktionsfläche am Standort Blaubeuren auf rund 31.000 m2
  • Gründung einer Niederlassung in Indien

2010

  • Kooperation mit Reis Robotics im Bereich integrierte Prozess- und Automatisierungstechnik
  • Großauftrag über den Bau einer Siliziumfabrik in Katar

2009

  • Realisierung der bisher größten schlüsselfertigen Solarzellenproduktion von 250 MW
  • Bezug der neuen Produktionshalle in Blaubeuren
  • Gründung von Service- und Vertriebsgesellschaften in China und Korea

2008

  • Sach- und Barkapitalerhöhung: Integration der Schwestergesellschaft centrotherm thermal solutions GmbH & Co. KG
  • Gründung der centrotherm SiTec GmbH und Bündelung der Siliziumkompetenz
  • Gründung von Service- und Vertriebsgesellschaften in den USA und Taiwan
  • Erwerb der FHR Anlagenbau GmbH

2007

  • Börsengang der centrotherm photovoltaics AG
  • Gründung der centrotherm photovoltaics Asia Pte. Ltd. in Singapur

2006

  • Einstieg in den Geschäftsbereich Solarsilizium
  • Auslieferung der ersten schlüsselfertigen Produktionslinien für die Fertigung von Solarzellen

2005

  • Gründung der centrotherm photovoltaics AG

2003-2004

  • Trennung der Geschäftsbereiche
  • Gründung der centrotherm thermal solutions GmbH & Co. KG

2001-2002

  • Kooperationsvertrag mit der Universität Konstanz für Forschungsprojekte
  • Erstausstatter namhafter Solarzellenproduzenten mit Schlüsselequipment

2000

  • Gemeinsame Forschungsprojekte mit dem Fraunhofer Institut für Solare Systeme
  • Einstieg in den asiatischen Markt

1987

  • Gründung der centrotherm Elektrische Anlagen GmbH & Co. KG

1979

  • Lieferung erster Photovoltaikprodukte durch die centrotherm Elektrische Anlagen GmbH an namhafte Kunden, wie z.B. die Fraunhofer Gesellschaft (Deutschland) oder die Telefunken Systemtechnik GmbH (Deutschland)

1976

  • Gründung der centrotherm Elektrische Anlagen GmbH

1960

  • Entwicklung des ersten Durchlaufofens

1953

  • Entwicklung des ersten Diffusionsofens

1948

  • Gründung der K.C.Hartung Apparatebau