c.FIRE Feuerofen

c.FIRE Feuerofen
c.FIRE integriert in eine Metallisierungslinie
c.FIRE Prozesskammer

Durchlaufofen für das Feuern und Sintern der Metallkontakte in der Solarzellenproduktion

Mit c.FIRE hat centrotherm einen Durchlaufofen für das Durchfeuern und Sintern von Solarzellen-Metallkontakten entwickelt, der mit allen gängigen Pasten hervorragende Resultate bei höchster Prozesssicherheit sowie exzellenter Ausbeute und Betriebszeit erzielt.

Die Feuerzone ist mit kurzwelligen Infrarot-Strahlerelementen ausgestattet, die hinsichtlich Lebensdauer und Prozessflexibilität beste Prozessergebnisse liefern. Ein VOC (Volatile Organic Compound)-Handling bestehend aus Kondensator und elektrostatischem Filter wurde vollständig in das Gehäuse integriert und ermöglicht eine zuverlässige und energieeffiziente Abscheidung der bei der Trocknung freigesetzten Lösungsmittel.

Der Feuerofen bietet eine benutzerfreundliche Software-Schnittstelle, die eine schnelle und einfache Prozessparameterkontrolle und Funktionsdiagnose gewährleistet.

Der integrierte 3-stufige Trockner ermöglicht zudem die Integration des letzten Trockenprozesses einer Solarzellen-Metallisierungslinie und garantiert hervorragende Trocknungsergebnisse.

Features

  • Hohe Aufheiz- und Abkühlraten sorgen für eine optimale Prozesskontrolle
  • Schwenktüren aus Sicherheitsglas ermöglichen einen schnellen Zugang für Inspektion und Wartung
  • Benutzeroberfläche mit Touchscreen und klappbarer Tastatur erleichtern die Bedienung und Prozesskontrolle
  • Detaillierte und stetige Prozessüberwachung garantieren höchste Prozessqualität
  • Kurzwellige Infrarot-Strahlerelemente mit permanenter Funktionsüberwachung sichern eine gleich bleibende Prozessumgebung
  • Wasserkühlung und Wärmedämmung minimieren den Abwärmeeintrag der Produktionsumgebung
  • In-situ Bürsten-Gurtreinigung (optional: Ultraschall)
  • Abgasverarbeitung (VOC-Handling und E-Filter) sind in den Trockner integriert
  • Optional ohne integrierten Trockner verfügbar

Prozesse

  • Durchfeuern der Vorderseitenkontakte
  • Legierung der Rückseitenkontakte
  • Überkompensation der n+ Schicht und Gettern der metallischen Verunreinigungen (Al-BSF-Bildung)
  • Freisetzung des Wasserstoffs aus der SiN-Schicht zur Passivierung von Kristallgitterschäden
  • Trocknung von Metallisierungspasten
  • Solarzellen-Regeneration