c.HT Carbon

c.HT Carbon
c.HT Carbon

Pilot-Durchlaufofen für die Hochtemperatur-Carbonisierung von Fasern

Mit Hilfe der Hochtemperatur-Carbonisierung werden die notwendigen mechanischen Eigenschaften des Endprodukts, insbesondere die hohe Steifigkeit der Carbonfasern, erreicht. Als Teil dieses Verfahrensschrittes werden die Fasern in dem speziell entwickelten Durchlaufofen c.HT Carbon unter inerter Atmosphäre auf bis zu 1800 °C erhitzt.

Im Zuge der Niedertemperatur- und Hochtemperatur-Carbonisierung wird der Großteil der VOCs, Schadstoffe und Abgase freigesetzt, was die Behandlung und Beseitigung der Abgase zu einer der größten Herausforderungen macht.
Dies wird durch den Einsatz eines beheizten Abgaskanals in Kombination mit Kondensatabscheidung und Differenzdruckregelung gelöst.

Das System bietet eine Datenspeicherung für Rezepte und steuerungsrelevante Parameter sowie eine Ethernet-Schnittstelle für externen PC oder Fernzugriff. Darüber hinaus beinhaltet es eine automatisierte Datenerfassung und -analyse über eine Benutzerschnittstelle.

Features

  • Einfache Integration des Inline-Faserhandlings in die Produktionsumgebung
  • Faserstärken bis 50k
  • Kontinuierliche Sauerstoffmessung gewährleistet eine präzise und sichere Inertgasatmosphäre
  • Unabhängige Mehrzonen-Temperaturregelung
  • Integrierte Gasabsaugung
  • Prozessmodul mit mehrschichtiger thermischer Isolierung, Kühlmantel und Temperaturmessung
  • Inertgas-Evakuierung sichert minimalen Sauerstoffgehalt