centrotherm photovoltaics setzt Partnerschaft mit US-Solarzellenhersteller Suniva fort: Turnkey-Linien mit Gesamtkapazität von 96 Megawatt bis 2009

Blaubeuren, 05.11.2008

Die centrotherm photovoltaics AG plant, die Zusammenarbeit mit dem amerikanischen Solarzellenhersteller Suniva Inc. 2009 fortzuführen. Bereits im vergangenen Jahr erhielt das Solartechnologieunternehmen mit Sitz in Blaubeuren den Auftrag für eine 32 Megawatt-Produktionslinie zur Herstellung monokristalliner Solarzellen. Suniva meldete Anfang November das erfolgreiche Anlaufen dieser ersten Turnkey-Linie in Norcross, Georgia, und veröffentlichte zeitgleich Pläne, die Produktionskapazität durch eine zweite Zellfertigungslinie bis Ende 2009 auf 96 Megawatt zu erhöhen. Dabei setzt Suniva auch weiterhin auf bewährtes Know-how aus Blaubeuren.

„Mit den Turnkey-Linien von centrotherm photovoltaics sind wir in der Lage, Solarzellen nach dem neuesten Stand der Technik zu fertigen und bleiben gleichzeitig flexibel genug, um künftige Entwicklungen integrieren zu können. So sind wir bestens gerüstet, unseren bereits bestehenden Auftragsverpflichtungen nachzukommen und künftigen Marktanforderungen zu entsprechen“, erläutert John Baumstark, CEO von Suniva. In der neuen Turnkey-Linie werden centrotherm-Technologie und Produktionstechniken von Suniva nahtlos integriert. Dazu Peter Fath, Technologievorstand bei centrotherm photovoltaics: „Sunivas Entscheidung für eine zweite Turnkey-Linie spricht für das Wachstumspotenzial des US-Marktes. Als führender Anbieter von Technologie, Equipment und Dienstleistungen zur Herstellung von Solarsilizium, Solarzellen und Dünnschichtmodulen, sind wir in der Lage, dieses Wachstum aktiv mitzugestalten.“
centrotherm photovoltaics erzielt knapp 82 Prozent des Gesamtumsatzes im Ausland.

Über Suniva Inc.

Die Suniva Inc. mit Sitz in Atlanta, Georgia, entwickelt, fertigt und vermarktet hochwertige Solarsiliziumzellen für die Erzeugung von sauberem Solarstrom. Das Unternehmen ist exklusiver Lizenznehmer entscheidender Patente und noch zur Patentierung anstehenden geistigen Eigentums des Unternehmensgründers und gegenwärtigen Technologievorstandes Dr. Ajeet Rohatgi.

Dr. Rohatgi forscht und entwickelt am University Center of Excellence in Photovoltaics am Georgia Institute of Technology, dem führenden US-amerikanischen Forschungszentrum in der Photovoltaik. Darüber hinaus verbindet das Unternehmen weitreichendes Prozess-Know-how und einen einzigartigen Fertigungsansatz. Damit bietet das Unternehmen Solarzellen mit höchsten Leistungsparametern und senkt gleichzeitig deutlich die Kosten für Solarenergie.

Weitere Informationen unter www.suniva.com

Über centrotherm photovoltaics AG

Die centrotherm photovoltaics AG mit Sitz in Blaubeuren ist einer der weltweit führenden Technologie- und Dienstleistungsanbieter für die Herstellung von Solarsilizium und Solarzellen. Das breite Leistungsspektrum umfasst Schlüsselequipment und schlüsselfertige ("Turnkey") Produktionslinien für kristalline und Dünnschicht-Solarzellen. Die Produktpalette wird durch Reaktoren und Konverter für die Herstellung von Solarsilizium ergänzt. centrotherm photovoltaics garantiert seinen Kunden wichtige Leistungsparameter wie Produktionskapazität, Wirkungsgrad und Fertigstellungstermin für Turnkey-Linien. An den Standorten Blaubeuren, Burghausen, Konstanz und Dresden beschäftigt der centrotherm photovoltaics Konzern derzeit 330 Mitarbeiter und ist weltweit in Europa, Asien und den USA aktiv. Das Unternehmen erzielte im Geschäftsjahr 2007 bei einem Umsatz von 166,2 Mio. Euro ein EBIT von 21,1 Mio. Euro und ist im TecDAX an der Frankfurter Wertpapierbörse gelistet.

centrotherm photovoltaics AG

Johannes-Schmid-Straße 8
89143 Blaubeuren
www.centrotherm.de

ISIN: DE000A0JMMN2
WKN: A0JMMN
Zulassung: Regulierter Markt/Prime Standard, Frankfurter Wertpapierbörse
Firmensitz: Deutschland

Unternehmenskontakt:

Saskia Schultz-Ebert
Senior Managerin Investor Relations
T +49 7344 918-8890
E-Mail

Pressekontakt:

Christina Siebels, Grit Pauli
HOSCHKE & CONSORTEN Public Relations GmbH
T +49 40 3690 50-58/-31
E-Mail an Christina Siebels
E-Mail an Grit Pauli