centrotherm photovoltaics Hauptversammlung:
Vorstand bestätigt Prognose für 2009

Blaubeuren, 01.07.2009

  • Präsenz von rund 75 Prozent des Grundkapitals
  • Aktionäre stimmen allen Tagesordnungspunkten mit großer Mehrheit zu
  • Vorstand bestätigt Umsatz- und Ergebnisprognose für 2009

Die Aktionäre der centrotherm photovoltaics AG haben auf der ordentlichen Hauptversammlung am 30. Juni den Kurs der Unternehmensleitung klar bestätigt. Allen Tagesordnungspunkten wurde mit großer Mehrheit zugestimmt. Vorstand und Aufsichtsrat des Technologie- und Equipmentanbieters für die Herstellung von Solarsilizium, von kristallinen Solarzellen und CIGS-Dünnschichtmodulen wurden mit mehr als 99 Prozent für das Geschäftsjahr 2008 entlastet.

centrotherm photovoltaics hat im Geschäftsjahr 2008 trotz Finanz- und Wirtschaftskrise ein deutliches Umsatz- und Ergebnisplus erzielt und seine Wachstumsziele erreicht. Außerdem setzte der Vorstand die Strategie, Schlüsselequipment und -technologie in den strategischen Geschäftsfeldern Solarzelle, Silizium und Dünnschicht zu integrieren, 2008 konsequent und erfolgreich um. Durch die getätigten Akquisitionen bündelt das Unternehmen die Kompetenz für die Errichtung vollintegrierter Solarfabriken unter einem Dach. Für 2009 bekräftigte Finanzvorstand Oliver M. Albrecht die Umsatzprognose von 500 bis 550 Millionen Euro und die weitere Steigerung des EBITDA: „Wir sehen den hohen Auftragsbestand und die positive Entwicklung in den ersten Monaten des Geschäftsjahres als eine gute Ausgangsbasis.“

Mit großer Mehrheit stimmten die Aktionäre der Ermächtigung zum Erwerb und zur Verwendung eigener Aktien sowie über die Schaffung eines neuen genehmigten Kapitals zu. Auch der Ermächtigung zur Ausgabe von Options- und Wandelanleihen (Schuldverschreibungen) wurde mit großer Mehrheit zugestimmt.

„Die Aktionäre haben unsere Strategie bestätigt“, sagt Robert M. Hartung, Sprecher des Vorstands der centrotherm photovoltaics. „Die Finanzkrise stellt uns zwar vor besondere Herausforderungen, denen wir aber bisher dank unserer starken Marktposition und unserer Kapitalkraft gut begegnen konnten.“

Über centrotherm photovoltaics AG

Die centrotherm photovoltaics AG mit Sitz in Blaubeuren ist einer der weltweit führenden Technologie- und Equipmentanbieter für die Herstellung von Solarsilizium, von kristallinen Solarzellen und CIGS-Dünnschichtmodulen. Das breite Leistungsspektrum umfasst Schlüsselequipment und schlüsselfertige ("Turnkey") Produktionslinien für kristalline und Dünnschicht-Solarzellen. Die Produktpalette wird durch Reaktoren und Konverter für die Herstellung von Solarsilizium ergänzt. centrotherm photovoltaics garantiert seinen Kunden wichtige Leistungsparameter wie Produktionskapazität, Wirkungsgrad und Fertigstellungstermin für Turnkey-Linien. Der Konzern beschäftigt rund 1.100 Mitarbeiter und ist weltweit in Europa, Asien und den USA aktiv. Im Geschäftsjahr 2008 erzielte centrotherm photovoltaics bei einem Umsatz von 375 Mio. Euro ein EBIT von 56 Mio. Euro* und ist im TecDAX an der Frankfurter Wertpapierbörse gelistet. (*vor Kaufpreisallokationen)

centrotherm photovoltaics AG
Johannes-Schmid-Strasse 8
89143 Blaubeuren
Internet: www.centrotherm.de
ISIN: DE000A0JMMN2
WKN: A0JMMN
Zulassung: Regulierter Markt/Prime Standard, Frankfurter Wertpapierbörse
Firmensitz: Deutschland

Unternehmenskontakt:
Saskia Schultz-Ebert
Senior Managerin Investor Relations
Tel: +49 7344 918-8890
 E-Mail

Pressekontakt:
Christina Siebels, Grit Pauli
HOSCHKE & CONSORTEN Public Relations GmbH
Tel: 49 40 3690 50-58 /-31
 E-Mail; E-Mail