centrotherm photovoltaics ernennt Dr. Frank Stubhan zum neuen CEO des Geschäftsbereichs Dünnschichtmodul

Blaubeuren, 11.08.2010

Der Vorstand der centrotherm photovoltaics AG hat mit Wirkung zum 1. September 2010 Dr. Frank Stubhan (45) zum Chief Executive Officer (CEO) des Geschäftsbereichs Dünnschichtmodul der centrotherm photovoltaics AG bestellt. Mit diesem Schritt rüstet sich der Technologie- und Equipmentanbieter für das weitere Wachstum des Zukunftsmarktes Dünnschicht. Neben Dr. Stubhan wird dem Führungsteam des Geschäftsbereichs Dünnschichtmodul auch Christian Frick, bisher Director Finance dieses Geschäftsbereichs, als Chief Financial Officer (CFO) angehören.

Dr. Stubhan ist seit drei Jahren Geschäftsführer und Chief Operating Officer (COO) bei der Tochtergesellschaft centrotherm SiTec GmbH, die vollintegrierte Produktionsanlagen für die Herstellung von Silizium, Ingots (Siliziumblöcken) und Wafern aus einer Hand anbietet. Während dieser Zeit hat er unter anderem die Inbetriebnahme von drei Siliziumfabriken organisiert. Dr. Stubhan war zuvor acht Jahre lang bei verschiedenen High-Tech-Unternehmen als Geschäftsführer Technik tätig. Außerdem verfügt der an der Universität Ulm promovierte Physiker über fünf Jahre China-Erfahrung, wo er auch zwei Unternehmen gründete.

In seiner beruflichen Laufbahn hat sich Dr. Stubhan bereits mit verschiedenen Dünnschichtverfahren beschäftigt. „Ich möchte mich in die photovoltaische Technologie der Zukunft einbringen“, erklärt der gebürtige Schwabe aus Ehingen bei Ulm seinen Wechsel. „Wir haben mit Herrn Dr. Stubhan einen kompetenten Mann für eines der spannendsten Themen der nächsten Jahre gewinnen können. Die Dünnschicht-Technologie bei Solarmodulen hat ein riesiges Potenzial und wird ein Wachstumsmarkt werden, auf dem wir uns als Vordenker und Impulsgeber der Solarbranche noch stärker positionieren werden“, so Robert M. Hartung, Sprecher des Vorstands der centrotherm photovoltaics AG.

Über centrotherm photovoltaics AG

Die centrotherm photovoltaics AG mit Sitz in Blaubeuren ist einer der weltweit führenden Technologie- und Equipmentanbieter der Photovoltaikbranche. Das Unternehmen stattet namhafte Solarunternehmen und Branchen-Neueinsteiger mit schlüsselfertigen („Turnkey“) Produktionslinien und Einzelanlagen für die Herstellung von Silizium, kristallinen Solarzellen und -modulen sowie Dünnschichtmodulen aus. Damit verfügt der Konzern über eine breite und fundierte Technologiebasis sowie Schlüsselequipment auf nahezu allen Stufen der photovoltaischen Wertschöpfungskette. Seinen Kunden garantiert centrotherm photovoltaics wichtige Leistungsparameter wie Produktionskapazität, Wirkungsgrad und Fertigstellungstermin. Der Konzern beschäftigt rund 1.100 Mitarbeiter und ist weltweit in Europa, Asien und den USA aktiv. Im Geschäftsjahr 2009 erzielte centrotherm photovoltaics bei einem Umsatz von 509,1 Mio. Euro ein EBIT von 37,2 Mio. Euro und ist im TecDAX an der Frankfurter Wertpapierbörse gelistet.


centrotherm photovoltaics AG
Johannes-Schmid-Strasse 8
89143 Blaubeuren
Internet: www.centrotherm.de
ISIN: DE000A0JMMN2
WKN: A0JMMN
Zulassung: Regulierter Markt/Prime Standard, Frankfurter Wertpapierbörse
Firmensitz: Deutschland

Kontakt:
Saskia Schultz-Ebert
Senior Managerin Investor & Public Relations
Tel: +49 7344 918-8890
 E-mail

Dr. Torsten Knödler
Manager Public Relations
Tel: +49 7344 918-8898
 E-mail

Christina Siebels, Britta Cirkel
HOSCHKE & CONSORTEN Public Relations GmbH
Tel: +49 40 3690 50-58 /-56
 E-mail; E-mail