centrotherm photovoltaics stellt erste Produktionslinie für chinesisches Staatsunternehmen fertig

Blaubeuren, 22.09.2010

  • Inbetriebnahme einer 60 MW-Produktionslinie bei Lu’an Group Corp.
  • Kooperationsvereinbarung über Kapazitätsausbau auf 1 GW geschlossen
  • Kostenvorteile durch integriertes Fabrikkonzept

Die erste Stufe des Großprojekts zur Solarzellenproduktion beim chinesischen Staatsbetrieb Lu’an Group Corp. in Changzhi ist jetzt erfolgreich gestartet. Die auf 60 Megawatt (MW) ausgelegte Turnkey-Fabrik zur Solarzellenproduktion beruht auf dem höchsten, derzeit verfügbaren technologischen Know-how. Die Investitionssumme lag im zweistelligen Millionen-Euro-Bereich.

Zugleich wurde der Grundstein für weitere Anlagen zur Herstellung von Solarzellen mit einer Kapazität von 300 bis 360 MW gelegt, die im Rahmen der zweiten Ausbaustufe fertiggestellt werden sollen. Die Investitionssumme bewegt sich im unteren dreistelligen Millionen-Euro-Bereich. Insgesamt ist geplant, die Herstellungskapazität in den nächsten Jahren auf ein Gigawatt (GW) auszubauen, wie in einer Kooperationsvereinbarung festgehalten wurde.

Parallel errichtet die centrotherm SiTec GmbH, eine hundertprozentige Tochter der centrotherm photovoltaics AG, Produktionsanlagen zur Herstellung von Polysilizium mit einer Jahresproduktion von mehr als 3000 Tonnen für die Lu’an Group.

„Wir setzen mit der Polysiliziumherstellung und Solarzellenfertigung aus einer Hand das integrierte Fabrikkonzept erfolgreich um und machen unsere Kunden zu Kostenführern am Markt“, erklärt Hans Autenrieth, Vertriebsvorstand der centrotherm photovoltaics. „Luan profitiert gleich doppelt – neben der Integration auch von Größenvorteilen durch den Kapazitätsausbau.“

Über centrotherm photovoltaics AG

Die centrotherm photovoltaics AG mit Sitz in Blaubeuren ist der weltweit führende Technologie- und Equipmentanbieter der Photovoltaikbranche. Das Unternehmen stattet namhafte Solarunternehmen und Branchen-Neueinsteiger mit schlüsselfertigen („Turnkey“) Produktionslinien und Einzelanlagen für die Herstellung von Silizium, kristallinen Solarzellen und -modulen sowie Dünnschichtmodulen aus. Damit verfügt der Konzern über eine breite und fundierte Technologiebasis sowie Schlüsselequipment auf nahezu allen Stufen der photovoltaischen Wertschöpfungskette. Seinen Kunden garantiert centrotherm photovoltaics wichtige Leistungsparameter wie Produktionskapazität, Wirkungsgrad und Fertigstellungstermin. Der Konzern beschäftigt mehr als 1.300 Mitarbeiter und ist weltweit in Europa, Asien und den USA aktiv. Im Geschäftsjahr 2009 erzielte centrotherm photovoltaics bei einem Umsatz von 509,1 Mio. Euro ein EBIT von 37,2 Mio. Euro und ist im TecDAX an der Frankfurter Wertpapierbörse gelistet.


centrotherm photovoltaics AG
Johannes-Schmid-Strasse 8
89143 Blaubeuren
Internet: www.centrotherm.de
ISIN: DE000A0JMMN2
WKN: A0JMMN
Zulassung: Regulierter Markt/Prime Standard, Frankfurter Wertpapierbörse
Firmensitz: Deutschland


Kontakt:
Saskia Feil
Senior Manager Investor & Public Relations
Tel: +49 7344 918-8890
 E-mail

Dr. Torsten Knödler
Manager Public Relations
Tel: +49 7344 918-8898
 E-mail

Christina Siebels, Britta Cirkel
HOSCHKE & CONSORTEN Public Relations GmbH
Tel: +49 40 3690 50-58 /-56,
 E-mail; E-mail