• Email
  • Drucken

Aktienrückkaufprogramm

Mit Beschluss der ordentlichen Hauptversammlung der centrotherm photovoltaics AG vom 11. Juni 2008 wurde die Gesellschaft gemäß § 71 Abs. 1 Nr. 8 AktG ermächtigt, eigene Aktien mit einem darauf entfallenden anteiligen Betrag in Höhe von bis zu 10 % des zum Zeitpunkt der Beschlussfassung der Hauptversammlung bestehenden Grundkapitals über die Börse zu erwerben.

Die Ermächtigung kann ganz oder in Teilbeträgen, einmal oder mehrmals durch die Gesellschaft, durch ihre Konzernunternehmen oder für ihre oder deren Rechnung durch Dritte ausgenutzt werden. Sie endet spätestens am 10. Dezember 2009..

Aktienrückkauf vom 7. - 21. November 2008

  • In diesem Zeitraum wurden insgesamt 128.014 Aktien zu einem Durchschnittspreis von 19,95 Euro je Aktie zurückgekauft. Dies entspricht einem Anteil von rund 0,6 % des derzeitigen Grundkapitals der Gesellschaft.
  • Zweck: Gegenleistung für Erwerb der restlichen Anteile an der SolMic GmbH
  • Mit dem Aktienrückkauf wurde die Commerzbank AG beauftragt.
  • Aktienrückkauf erfolgte im Einklang mit safe-harbor-Regelungen des § 20a Abs. 3 WpHG

Übersicht Aktienrückkauf (PDF 0,1 MB)

Aktienrückkauf vom 3. - 23. Juli 2008

  • In diesem Zeitraum wurden insgesamt 156.000 eigene Aktien zu einem Durchschnittskurs von 50,86 Euro erworben. Dies entspricht einem Anteil von 1 % des derzeitigen Aktienkapitals der Gesellschaft.
  • Die Aktien wurden als Gegenleistung für den Erwerb des Minderheitsanteils an der GP Solar GmbH erworben.
  • Mit dem Aktienrückkauf wurde die Deutsche Bank AG beauftragt.
  • Aktienrückkauf erfolgt im Einklang mit safe-harbor-Regelungen des § 20a Abs. 3 WpHG

Übersicht Aktienrückkauf (PDF 0,3 MB)